Chantal Samanthas 1. Birthday – 17.01.21 – fertig – öffentlich

Sonntag, 2 Wochen später, 4.00 Uhr früh
wenn ich jetzt nicht schreibe, dann wirds nix.

Letztes Wochenende bin ich nicht dazu gekommen, Samstag nur geschlafen.
Sonntag waren wir eingeladen. Ein Segler hat sein Schiff verkauft und in den Bergen ein Grundstück gekauft, Haus gebaut, Einweihungsfeier.
Ich wollte unbedingt mit Anabel dahin, damit SIE endlich mal ein bischen Leben hat. Die Segler-Frauen hatten Spaß …


Er hat alles aus Holz gebaut. Ich hoffe er hat alles gut imprägmiert, damit die Termiten nicht alles zerfressen . . .

So unsere Geburtstage:
Anabel hatte ja am 10. Januar Geburtstag. Wir waren mittags essen – das wars.
Dann hat sie mich gefragt, was wir für Chantal machen?
Meine erste Reaktion war, wir kaufen eine Torte und Spielsachen für sie – das ist es, nach der großen Taufe-Feier. Ich möchte mich endlich auf mein Boot konzentrieren und jeden möglichen Cent sparen.
Anabels Gesicht ist in den Abgrund gefallen, sie meinte, ok, wir gehen nirgendwo hin.
Aber der Anblick war so erbärmlich, dass ich meine Boys gefragt habe. Sie meinten, Ernst, der 1. Geburtstag ist hier wichtiger als der 18. – das hat wohl mit der alten Kindersterblichkeit zu tun – den mußt du feiern !
Also wo ? Wieder bei uns ? Der große Mangobaum (Schattenspender) ist inzwischen tot und gefällt, dh wir müßten 4 Zelte bestellen (und bezahlen) und Anabels Familie, 12 Brüder & Schwestern mit Cousins & Kinder müßten wieder her… Da kam mir die Idee, wir feiern bei Anabels Familie:
– nur wir 3 müssen reisen, Anas Brüder können trinken (müssen nicht zurück fahren)
– alle Segler hier und meine Boys werden dahin nicht kommen – spart Kosten
– und sie haben die ganze Arbeit – nicht ich, ich setze mich einfach an den gedeckten Tisch, LOL
Hier hast du 400 Euro, fahre 5 Tage vorher hin, verbringe Zeit mit deiner 1. Tochter und organisiere die Party
Na dann WILLKOMMEN :

Der Geburtstagstisch

Das Schwein (darf hier nicht fehlen) mit Buffet dahinter

oberhalb vom Schwein sieht man die Charaoke Box und rechts davon einen kleinen Bildschirm, da wurde eine Diashow mit Bildern von Chantal gezeigt. (ca. 100 , unten auf dem Plakat hatten ja nur wenige Platz)

Im Eingang

auch an Kleinigkeiten wurde gedacht

ein paar Fotos von uns

400 Bilder von Anas Familie poste ich jetzt hier nicht (interessiert wohl eh keinen)
außer eines, mit Anas bester Schwester, sie arbeitet im Call Center, das ist einer der bestbezahltesten Jobs hier für Frauen – sie hat 3 Tage Urlaub genommen, um zu helfen – Danke Jessa !

Achso, dieser Raum ist sonst ein kleiner Tante Emma laden, womit sich die Mutter ein Taschengeld verdient … was hat das für eine Arbeit gemacht – herrje … mehr kann man von Anabels Familie (von niemandem) erwarten !
Es ist so schön, herzlich, liebevoll gefeiert worden, sie haben gesungen …
und irgendwann ist mir der ganze Lärm zu viel, da habe ich mich draußen am Eingang neben das Plakat gesetzt und mir die Bilder angeguckt … das Jahr an mir vorbei fliegen lassen :

und siehe da, wen wunderts, mir liefen zart 20 min die Tränen runter …
ICH bin angekommen !

Anas Familie wußte so recht nicht, wie sie damit umgehen sollen, Ernst weint ??? Sie sind ja um die 30 Jahre, nicht alle sprechen fließend englisch ..
Dann ist der älteste Bruder (ca. 40) zu mir gekommen (er ist gerade von 3 Jahren Auslandsarbeit in den Emiraten nach Hause gekommen) und hat mir Gesellschaft geleistet, angenehm, ruhig, umsichtig

… und das alles für 400 Euro ???
das war das Budget, was ich Anabel gegeben habe
hat aber hinten und vorne nicht gereicht
ohne mich zu fragen („du hättest Nein gesagt“), hat sie ihr Sparkonto für ihr 1. Kind geplündert
Ich habe mit ihr geschimpft, wie sie so verantwortungslos handeln kann …
für meine dt. FaceBook-Leser – ich werde diesen Beitrag öffentlich schreiben :
Mein Schiff wird in 2-3 Monaten einsatzfähig sein, aber die geplanten Chartertouren werden ausfallen wegen mangelnder Reisefreiheit.
Geld sparen … das kannst du einer emotional gesteuerten philippinischen Mutter 1000 mal erklären … nutzlos. Und ich bin froh, dass Anabel so ist !
EDIT: Mehrere Brüder & Schwestern sind zu mir gekommen und haben sich bedankt, was für ein toller Vater und Verlobter ich bin, wie ich mich um beide kümmere. Bei Anas Familie habe ich jetzt ein Stein im Brett. Sie werden uns immer helfen, wenn nötig …
wie vorgestern: Meine Regristierung für mein Motorrad und die Versicherung war abgelaufen. Ein Bruder kam morgens nach seiner Nachtschicht hier her gefahren, hat die Papiere geholt, hat in der Stadt alles erneuert und war mit allen Stempeln 16.00 wieder hier.

Dann noch ein paar highlights
Ich spiele mit Chantal Hoppe hoppe Reiter, dann lacht sie und küßt meine long nose ^^

die Sensation zum Schluß
Anabel hat sich, um der Langeweile von 24 h Baby hüten zu entgehen, einen billig Charaoke Lautsprecher gekauft, den sie übers Handy anspielt.
Vor einigen Tagen hat sie mich überredet, dass ich meinen Song singe „one moment in time“, Orginalton mit Lyrics, meine Stimme im Hintergrund.

Da ich jetzt immer mehr von mein Schiff vor mir sehe, sang ich plötzlich voller Leidenschaft voll mit … klang toll
Das hat anscheinend Chantal zu einer Entscheidung angespornt
One Moment in Time :
Pampers up

Chantal up

nach so vielen Fehlversuchen … so schön, herzzerreißend !
Anabel ist gerade völlig hilflos, Baby sleep !
nö, Chantal streicht den Nachmittagsschlaf, wischt sich die Müdigkeitstränen aus dem Gesicht und steht auf und setzt sich hin,
steht auf und setzt sich hin …
nicht 100 mal, wohl eher 1000 mal
sie will mehr !
Laufen ist physikalisch noch nicht machbar, ihre kleinen philippinischen Füßchen können den 3x größeren deutschen Schädel einfach noch nicht balancieren.
Aber wenn wir ihre Hände halten, macht sie ihre ersten Schritte …

Den Kachelfußboden haben wir übrigends Anfang Januar mit Schaumstoff ausgelegt als das Krabbeln auf dem Bett zu klein war. Die Tool-Box umschmeißen – leicht

PS. Ihr Lieblingsplatz, die Spüle = Ihr Planchbecken ^^


EDIT 3. Februar
Es ist total schade, dass wir uns nicht live sehen können … bis auf unabsehbare Zeit
Aber zum Glück gibt es ja heute diese neuen Medien, um etwas zu teilen.

Für meine FB Leser noch 1-2 Fotos aus dem sonst PW geschützen Bereich.
falls ein guter alter Freund das PW haben möchte, email an
info@ernst-meyer.com
(ev. vergebe ich demnächst ein neues Paßwort für einen größeren Kreis von Freunden)

Küchenschubläden , Bad Waschbecken mit Stauraum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*